Antragstellung - Jobcenter Steinburg

Title
Direkt zum Seiteninhalt
ZUSCHUSS FÜR DIGITALE ENDGERÄTE FÜRS HOMESCHOOLING

Informationen rund um die Antragstellung

Wer kann ein digitales Endgerät und/oder erforderliches Zubehör beantragen?

Der Mehrbedarf besteht für
  • Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahre, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen,
  • die Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft sind, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II beziehen,
  • die tatsächlich am pandemiebedingten Distanz-Schulunterricht teilnehmen (auch wenn dieser freiwillig erfolgt),
  • für die kein digitales Endgerät von der Schule zur Verfügung gestellt oder über Dritte (z.B. Förderverein) finanziert werden kann.

Vorrangig sind vorhandene Geräte im eigenen Haushalt oder die Ausleihmöglichkeit durch die Schule zu nutzen.
Fragen Sie bitte dort vorab nach!

Das beutet leider, dass wir keinen Antrag pauschal ohne weitere Nachverfolgung bewilligen können.

Wie kann der Zuschuss beantragt werden?
Ihren Antrag können Sie formlos stellen. Stellen Sie plausibel dar, weshalb Sie einen Antrag stellen möchten. Bitte geben Sie auch an, welches Gerät, oder bei mehreren schulpflichtigen Kindern, welche Geräte beschafft werden sollen. Fügen Sie Ihrem Antrag ein Preisangebot bei.
Wichtig: Der Anschaffungswert bzw. Preis der einzelnen Geräte muss je Gerät angegeben werden.

Welche Unterlagen und Nachweise werden bei der Antragstellung benötigt?
Für die Bearbeitung des Antrages benötigt das Jobcenter eine Bescheinigung der Schule, aus der hervorgeht, dass

  • die Schule keine Leihgeräte zur Verfügung stellt,
  • eine Teilnahme am Distanzunterricht tatsächlich stattfindet,
  • welche technischen Voraussetzungen bei den Geräten erfüllt sein müssen (Laptop, Tablet etc.)

Hinweis:
Damit die Schulen die Angaben einfach erklären können und der Aufwand geringgehalten wird, kann folgender >Vordruck< genutzt werden.

Wie hoch ist der Zuschuss?
Es können pro Kind in der Regel Kosten bis zu 350 Euro übernommen werden. Dieser Betrag beinhaltet Computer oder Tablets sowie das benötigte Zubehör wie z.B. Tastaturen oder einen Drucker pro Haushalt. Hinweis: Bewahren Sie bitte die Kaufbelege auf!

Ab einem Anschaffungswert von über 150,00 € benötigt das Jobcenter in jedem Fall einen Beleg über den Kauf. Der Kaufbeleg muss innerhalb eines Monats nach Bewilligung und Auszahlung beim Jobcenter Steinburg eingereicht werden.  Hierüber informieren wir Sie aber auch im Bewilligungsbescheid.

Das Jobcenter Steinburg hat das Ziel, die Anträge so kurzfristig wie möglich zu bearbeiten, damit allen Kindern und Jugendlichen die notwendige Ausstattung für den Distanzunterricht schnellstens zur Verfügung steht. Entscheidend für eine schnelle Bearbeitung ist, dass uns die notwendigen Unterlagen und Belege vollständig vorliegen.

Bitte senden Sie Ihren Antrag und die notwendigen Unterlagen unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Bedarfsgemeinschaftsnummer (BG-Nr) an das für Sie zuständige Leistungsteam im Jobcenter.

Sie können den Antrag auch gerne digital zusenden. Die allgemeine E-Mailadresse des Jobcenters Steinburg lautet:

Jobcenter-Steinburg@jobcenter-ge.de

Sie können uns die Unterlagen auch per Post senden an
Jobcenter Steinburg
Otto-F-Alsen Str. 1a
25524 Itzehoe
Jobcenter Steinburg
Otto-F.-Alsen-Str. 1a
25524 Itzehoe
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch und Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 -16.00 Uhr und Donnerstag (für Berufstätige) 14.00 -17.00 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt